IN SAND GESCHRIEBEN… meine Arbeiten nenne ich so,
weil ich diese Bilder tatsächlich
wie in Sand geschrieben habe…
dazu gibt es auch ein herrliches Gedicht von Hermann Hesse.

Mit Sand und Farbe arbeite ich direkt auf der Leinwand.
Sie gehen quasi eine Liaison ein. Völlig ohne Pinsel, dafür aber mit Maurerkelle und Spachtel entsteht der Untergrund.
Das Handwerkliche gepaart mit dem Künstlerischen fasziniert mich sehr und meine Bilder haben eine intensive Haptik.
Die grafischen Strukturen drucke ich mit Holz oder Pappe.
Eine dünne Lasurschicht legt sich am Ende sanft und beruhigend in und über die Strukturen.
Ein Prozess mit allen Sinnen.

Meine Bilder aus Rost und Acryl habe ich FERRUXIDE genannt und sie versinnbildlichen auf künstlerische Art die Vergänglichkeit und die Lebensfreude und vielleicht sogar die perfekte Symbiose von beiden. Wer weiß es schon so genau?

Meine hier gezeigten MachArten sind alles Unikate.
Bei Interesse an meinen Arbeiten nehmen Sie mit mir
Kontakt auf, so erfahren Sie mehr über meine Bilder und
ihre Geschichte.

Lassen Sie sich inspirieren… ich freu mich auf Sie.

Ihre Kerstin Kell

Mai 2018